Main Menu
Home
algemarin Team
Bildergalerie
Terminkalender
Club 500
Short Track
Nikolauslauf 2014
Tria Jugend
Trainingszeiten
Kontakt





Kennwort vergessen?
TuS Griesheim Triathlon
DS-Syndicate
feed image
Schuster schlägt Reichel PDF
Geschrieben von TuS Presse   
01.07.2015

Darmstadt: Heinerman 2015! „Heimrennen sind einfach geil!“ so könnte man es knapp zusammenfassen.
Am Sonntag stand für algemarin-Athlet Paul genau so ein Rennen an, das Rennen vor der Tür, Freunde und Familie an der Strecke, mit dem Favorit des Tages, dem Ex-TuSler Horst Reichel war auch für starke Konkurrenz gesorgt. Es sollte ein spannendes Rennen werden.
Sample Image

Von Beginn an entwickelte sich ein packender Zweikampf zwischen den Beiden. Nach knapp mehr als 17 Minuten für die 1500m im Woog ging es für Paul und Horst Reichel auf die Radstrecke. Hier übernahm Reichel die Initiative und sorgte auf der Wendepunktstrecke für extrem hohes Tempo, doch absetzen konnte er sich nicht. Paul zeigte nach der Mitteldistanz in Dänemark erneut eine starke Leistung auf dem Zeitfahrrad und so ging es Seite an Seite zurück in die Wechselzone am Woog. Die Entscheidung sollte also auf den abschließenden 10Km fallen. Paul versuchte von Beginn an das Tempo hoch zu halten und den Lauf offensiv zu gestalten. Er erhöhte zwei, drei Mal die Pace und versuchte einen kleinen Vorsprung heraus zu laufen, aber Reichel konnte stets folgen. Der letzte Kilometer war dann an Spannung nicht mehr zu überbieten. Reichel attackierte ca. 800m vor dem Ziel, doch Paul konnte folgen. Seite an Seite ging es dem Ziel entgegen, und 200m vor dem Ziel setzte Paul den entscheidenden Angriff, die Lücke ging auf und Paul überquerte als Sieger die Ziellinie!

Sample Image

Was für ein Rennen! Herzlichen Glückwunsch!  

 
TuS Athleten beweisen sich auf der 3.Station der Triathlon Bundesliga in Düssseldorf PDF
Geschrieben von TuS Presse   
30.06.2015

Am vergangenen Wochenende stand das 3.Rennen der 1.Triathlonbundesliga in Düsseldorf auf dem Programm der Athleten des algemarin Teams TuS Griesheim. Bei der zeitgleich stattfindenden deutschen Meisterschaft der Elite und U23 galt es für die Teams zudem die Topathleten möglichst gut zu unterstützen.
Beide Teams wollten die guten Ergebnisse des letzten Wettkampfes mit Platz 5 und 6 bestätigen. Für die Damen galt es sich ein wenig in der Tabelle nach vorne zu orientieren und für die Männer in Schlagdistanz zu Platz 6 zu bleiben.

Um 11:00 Uhr fiel der Startschuss zum Frauenrennen für die Tuslerinnen in der Besetzung Lisa Sieburger, Anna-Lena Pohl, Leonie Poetsch und Natascha Schmitt ging es vor mehr als 1000 Zuschauern auf die Schwimmstrecke im Medienhafen Düsseldorf. Anna-Lena verließ als erste des algemarin Teams das Wasser und fand sich in der ersten Radgruppe wieder. Ihr folgten Leonie und Lisa die kurz vor bzw. nach Anne Haug, der Vize Weltmeisterin von 2012 den Rhein verließen. Beide schafften es leider nicht mehr ganz mit Anne Haug an die erste Gruppe aufzuschließen und fanden sich in der zweiten Radgruppe wieder. Natascha folgte dann in der 3. Gruppe. An diesen Gruppen veränderte sich auf dem Rad dann wenig, bis eingangs der 2.Runde Lisa sich einen Plattfuß am Vorderrad einfing. Leider ca. 300m hinter dem Pit Stop an dem ein Wechsel des Rades möglich ist. Somit hieß es für sie 10km mit plattem Vorderrad zu Ende fahren. Diesem Missgeschick kostete sie leider alle Chancen auf eine Topplatzierung in der deutschen Meisterschaft. So ging es für sie und die anderen Mädels beim Laufen darum noch einmal alles aus sich herauszuholen, um dennoch eine gute Teamplatzierung zu erreichen. Nach hartem Kampf langte es für unsere Mädels dann zu Platz 6 in der Tageswertung.
In der Tabelle konnte man einen Platz nach vorne auf Platz 7 rücken.“ Leider bleiben wir bei den Damen in diesem Jahr in jedem Rennen nicht vom Pech verschont. Nach 3 krankheitsbedingten Ausfällen im ersten Rennen, 2 Stürzen im 2.Rennen und jetzt dem Plattfuß von Lisa hoffen wir in Tübingen endlich mal das Glück auf unserer Seite zu haben.“ so Michael Vogt.

Weiterlesen
 
3. Wettkampf der 2. Triathlon-Bundesliga Süd PDF
Geschrieben von TuS Presse   
29.06.2015

Es bleibt dabei: Auch beim 3. Wettkampf der 2. Triathlon-Bundesliga-Süd setzten sich am Rothsee die „üblichen Verdächtigen“ durch. Mit Platzziffer 25 gewinnt das Eichbaum Team stimmel-sports vor dem Fujitsu Team Neckarsulm (33).
Über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen / 20km Radfahren / 5km Laufen) erwischte die Nachwuchsvertretung des Algemarin Teams einen durchwachsenen Tag. Das beste Tagesergebnis konnte mit Rang 23. Marius Overdick verbuchen. Für ihn und Olaf Koch (32.) geht die Formkurve nach einer durchwachsenen Frühjahrsvorbereitung langsam nach oben und sie schauen zuversichtlich auf die zweite Saisonhälfte. Einen gebrauchten Tag erwischten die weiteren Starter des Teams. Jesse Hinrichs (48.), am Woog noch in den Top 15 der Liga platziert, hatte mitten in der Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften der Jugend nicht die nötige Frische um sich in der Laufentscheidung gut zu platzieren, Jannik Oeler (51.) und Johannes Kappel (DNF) fanden nie wirklich in die Rennbelastung rein und kämpften von Anfang an mehr mit der körperlichen Ermüdung als mit den Gegnern. Damit stand am Ende ein 10. Platz für die Mannschaft zu Buche.
Vor dem nächsten Wettkampf, der erst am 02. August in Tübingen ansteht, führt in der Tabelle das Eichbaum Team (59 Punkte) knapp vor Neckarsulm (58), das Algemarin Team liegt mit Anschluss nach oben auf Platz 6 (44).

Neben der Mannschaft der 2. Bundesliga waren am Rothsee auch noch Manuela Östreich und Adrian Hüttel auf der Sprintdistanz am Start. Manuela konnte dabei ihren ersten Gesamtsieg in einem Triathlonrennen verbuchen und ließ den anderen Damen keine Chance. Adrian belegte im Männerfeld den 5. Platz und untermauert damit seine Ambitionen bald wieder im Bundesligateam zu starten.  

 
Short-Track: Jetzt noch die zweite Meldestufe nutzen! PDF
Geschrieben von Short- Track Orga Team   
17.06.2015

Jetzt schnell sein und sich einen Platz in der zweiten Meldestufe für den Short-Track Triathlon am 19.07. sichern! Bei Angabe einer Hessischen Startpassnummer (und Vorlage am Wettkampftag) erfolgt automatisch auch die Wertung in der Hessischen Sprintmeisterschaft des HTV (AK1-4, S1-8). Wichtig für die Ligastarter: Auch Ihr müsst Euren Startpass persönlich vorlegen!

Sample ImageSample Image

Das bietet Euch der 8. Short-Track Triathlon:
- Eine schnelle und voll gesperrte Strecke
- Neue Strecke mit erfahrener Organisation und motivierten Helfern
- Die HM Sprint des HTV - Dazu die HM der Hessischen Feuerwehren
- Spannende Rennen in der 3. - 5. HTL - Eine offene Wertung mit tollen Preisen!
- Einen tollen Vorbereitungswettkampf auf die großen Rennen der zweiten Saisonhälfte.

Jetzt also schnell sein, bis zum 30.06. anmelden und Spontanmeldegebühr sparen!

Anmeldung unter:

www.cloud.my-sportresults.com/register/index.php?deep=87

 
Challenge Dänemark PDF
Geschrieben von equipeRED   
16.06.2015

Am Wochenende machten sich die equipeRED-Profis Stefan Eichheimer und Paul Schuster auf den Weg nach Dänemark. Für Stefan stand seine erste Langdistanz dieser Saison auf dem Programm, Paul wollte über die Mitteldistanz seine gute Form von Salou bestätigen.

Die Zeit vor dem Rennen verlief unspektakulär, Wetter, Stimmung und Form waren gut. Es war angerichtet.
Für Stefan fiel der Startschuss um 6.30uhr im 17 Grad kalten See in Herning. Stefan erwischte keinen guten Tag. Von Beginn an konnte er seine Leistung leider nicht abrufen. "Auf der ersten von zwei Schwimmrunden verlor ich den Kontakt zur großen Spitzengruppe und auf der zweiten Runde wurde es nicht besser. Ich hatte mit Krämpfen zu kämpfen." Zu Beginn der Radstrecke waren die Nachwirkungen noch zu spüren aber ab km 10 fand Stefan seinen Rhythmus und machte Platz für Platz gut. Bis auf Position sieben arbeitete er sich nach vorne. Die Aufholjagt kostete allerdings viel Kraft, zu viel Kraft. "Ab km 120 wurden meine Beine richtig schwer, bei km 135 war ich muskulär an Ende und musste das Rennen enttäuscht aufgeben. Erklären kann ich es mir nicht." so Stefan nach seinem Rennen.

Besser lief es für Paul.

Sample Image

Weiterlesen
 
Jasmin Weber PDF
Geschrieben von TuS Presse   
14.06.2015

Heute mal wieder eine Athleten-Vorstellung : Die 17- jährige Jasmin Weber.

Jasmin kommt ursprünglich vom Schwimmen und ist Mitglied des Swiss Triathlon Nachwuchskaders. Sie konnte bereits vor zwei Jahren internationale Erfahrung sammeln und bei ihrem zweiten Europacup Rennen in Wien vor wenigen Wochen belegte sie einen phantastischen 10. Platz !
Sample Image

Name: Jasmin Weber
Alter: 17 (10.04.1998)
Im Verein seit: 2015
Grösste Erfolge: 2013: Schweizermeisterin Duathlon und Triathlon U16, 7. Rang Triathlon Team EM U18 2014: Schweizermeisterin Triathlon U18, 21. Rang EC Genf U20
Ziele in diesem Jahr: Schweizermeisterin und Gesamtsiegerin Youth League U18, EM Genf und EC Rennen
Warum Triathlon beim TuS: Ich bin angefragt worden für Bundesligaeinsätze und freue mich sehr darauf! Lieblingseinheit: Wechseltrainings swim-bike-run

 
TuS-Triathlon Jugend erneut erfolgreich beim Woogsprint PDF
Geschrieben von TuS Presse   
12.06.2015

Am vergangenen Wochenende fand der Woogsprint in Darmstadt statt. Bei gutem Wetter stürzte sich erneut eine große Gruppe der TuS-Triathlon-Jugend in die Fluten des Woog. Zuerst war wieder die A-Jugend am Zug. Max Hammann kam ganz vorne aus dem Wasser und ließ sich bis zum Ende die Führung nicht nehmen. Als 2. schloss er das Rennen ab. Unmittelbar danach folgte Leon Günther mit der besten Laufleistung der Gruppe. Mit einem sehr guten 9. Platz konnte Leon Weber zufrieden sein.

Sample Image

Elena Braun kam bei der weiblichen A-Jugend als Dritte aufs Podest. Die Schüler A starteten wie schon in der vergangenen Woche mit Luca Günther, Jan Lewien und Phil Schäfer sowie Sophia Hammann. Luca erwischte vom Fahrradfahren zum Laufen einen schlechten Wechsel und landete auf Platz 8, Jan in seinem 2. Wettkampf bei stark besetztem Feld auf Platz 24 und Phil als jüngerer Jahrgang unmittelbar danach auf Platz 25. Sophia verpasste nur knapp das Treppchen und kam auf den 4.Platz.
Bei den C-Schülerinnen konnten sich Ellena Lenhardt auf dem 2. und Chiara Gündogan auf dem 3. Platz über eine Medaille freuen.
Der nächste Wettkampf für die Jugend wird am 19.7. vor heimischem Publikum der Short Track in Griesheim sein.  

 
<< Anfang < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 1 - 8 von 272
Wer ist online
1 Gast online
Shorttrack 2015
 
Schwimmseminare
 
Triathlon Bundesliga
 
 
Partner